1988

Gemeinsam mit der Firma Tieber (Erdbewegungen und Schottererzeugung) von Bmst. Ing. Hoppaus und D.I. Haßlinger gegründet. Der Start erfolgte mit ca. 30 Mitarbeitern.

1990

Mittlerweile war die Firma als Unternehmen der Familien Hoppaus & Haßlinger umgewandelt worden und hatte bereits 60 Mitarbeiter. Ein Höhepunkt dieser Zeit war die Durchführung der Baumeisterarbeiten für die Landesausstellung 1990 in Judenburg, beauftragt vom Land Steiermark.

1993

Ab diesem Zeitraum waren bereits ständig bis zu 100 Mitarbeiter beschäftigt und wurden somit zu einem nicht mehr ganz unbedeutendem Arbeitgeber im Raum mittleres Murtal. Auch ist uns die Lehrlingsausbildung bis heute ein wirkliches Anliegen. Sehr wichtig war und ist uns noch immer ein Höchstmaß an Bauleistungen von eigenen Leuten ausführen zu lassen und Subunternehmer nur im unbedingt notwendigen Ausmaß zu beschäftigen. Heute arbeiten daher unsere Spezialpartien für Fassadenputz, Gipskartonarbeiten, Außenanlagen zur Zufriedenheit unserer Kunden.

1997

Um möglichst effizient arbeiten zu können wurde der Maschinenpark auf 4 Baukräne, 3 Bagger und 3 Mischanlagen aufgestockt.

1999

In dieser Zeit fand ein Generationswechsel im Team statt. Junge, engagierte Führungskräfte übernahmen die Positionen von in Pension gegangenen Polieren.

2003

Große Herausforderungen – wie die Errichtung der Lannacher Heilmittelwerke und mehrere Fachmarktzentren – konnten erfolgreich bewältigt werden. Außerdem wurden bereits 2 Sanierungen mit der Viktor von Geramb Medaille ausgezeichnet.

2005

Neue Aufgaben waren ein Studentenwohnheim in Leoben und Seniorenheime.

2007

Dass unsere Strategie der Förderung junger Mitarbeiter richtig ist zeigt sich, indem als bester Maurerlehrling Österreichs, Thomas Ploder die goldene Kelle gewinnen konnte. Außerdem wurde unsere Firma von einem gewerblichen Bauherrn in der Obersteiermark bereits zum 10. Mal mit der Ausführung einer Bauleistung beauftragt. Ein Zeichen für die Zufriedenheit unserer Kunden und die Qualität unserer Arbeit.